Der heutige Verein

Nachdem das Dorfgeschehen in Bunnen nun schon mehrere Jahre ohne Gesangverein ablief, wurde Anfang 1987 auf Initiative von Albert Böckmann eine Liste in der Kirche ausgelegt, in der sich jeder eintragen konnte, der am Mitwirken in einem Gesangverein interessiert war. Das Interesse war groß genug um einen Neustart zu wagen.
So wurde zum 27. April 1987 eine Gründungsversammlung einberufen. Die Leitung dieser Versammlung, zu der immerhin 35 Personen erschienen, übernahm Albert Böckmann. Sie fand im Jocar - Raum des Kindergartens statt.
Hier die Anwesenheitsliste der Gründungsversammlung.
anwesenheit1987

Nach der Begrüßung durch Albert Böckmann wurde wurde der Dirigent Heinz Meyer aus Cappeln vorgestellt.
Als Vereinslokal entschied man sich für die Gastwirtschaft Lübken, wo auch wöchentlich am Montag die Übungsstunden stattfinden sollten.
Die Wahl des Vorstandes ergab folgendes Ergebnis:
1. Vorsitzende - Frau Maria Rolfes
2. Vorsitzender - Herr Helmut Berling
Schriftführer - Frau Monika Huslage
Kassenwart - Margret Hüdepohl

Nach kurzer Diskussion über Beitragshöhe, Protokollieren von Versammlungen usw. wurde der Vorstand damit beauftragt, eine Satzung für den Verein auszuarbeiten. In mehreren Vorstandssitzungen wurde eine Satzung und eine Geschäftsordnung erarbeitet.
Der erste öffentliche Auftritt des Chores war anlässlich des Patronatsfestes am 27.09.1987 im Hochamt in der Pfarrkirche in Bunnen. Damals wurde noch vorne im Chorraum gesungen. Am 28.09.87 fand eine Gesprächsrunde statt, zu der auch der 1. Vorsitzende des alten Gesangvereins Heinz Lübken mit einigen ehemaligen Mitgliedern erschien. Er überbrachte der 1. Vorsitzenden Maria Rolfes ein Sparbuch mit dem Restguthaben des alten Vereins über 1.106,- DM.

Am 16.11.1987 fand dann die erste Generalversammlung im Vereinslokal Lübken statt. auf dieser Versammlung wurden nach kleinen Änderungen die Satzung und die Geschäftsordnung angenommen.
Der 2. öffentliche Auftritt war anlässlich der Einweihung des neues Pfarrheims am 13.12.1987, wo von nun an auch die Übungsstunden stattfinden sollten.

Am 11.05.1988 startete des Gesangverein zu seinem ersten Maigang. Dieser für den Zusammenhalt förderliche Abend wurde von den Vereinsmitgliedern sehr gut angenommen und sollte von nun an jährlich stattfinden.

Nach eifriger Vorbereitung fand am 05.11.1988 der erste Sängerball des Vereins statt. Zwar hatte man bis dahin schon einige Auftritte hinter sich, doch sah man diesem Ereignis mit besonderer Spannung und Nervösität entgegen. Doch dieser Abend wurde ein voller Erfolg. In den folgenden Jahren fand der Gesangverein seinen festen Platz in der Bunner Gesellschaft und es kam im Laufe der Jahre doch eine beachtliche Anzahl an Ständchen und öffentlichen Auftritten zusammen. Es sei noch zu erwähnen, dass der Verein nicht nur in Bunnen gesungen hat, sonder auch z. B. in Löningen, Essen, Hengelage usw.

Im Jahr 1996 übernahm Hubert Anneken, der bisherige 2. Vorsitzende, die Leitung des Gesangvereins.

Am 28.09.1997 wurde zum zehnten Mal das Hochamt am Patronatsfest vom Gesangverein St. Michael Bunnen mitgestaltet.
Dies war der Anlass zu einer kleinen Feierstunde im Vereinslokal Lübken. Im Anschluss an den Gottesdienst trafen sich die aktiven Chormitglieder mit ihren Ehepartnern zu einer Feier und einem gemeinsamen Mittagessen im Vereinslokal Lübken. Der erste Vorsitzende Hubert Anneken begrüßte in seiner Ansprache alle Anwesenden, besonders den Dirigenten Heinz Meyer und seine Frau Maria. Ein besonderen Gruß galt auch dem Präses Dechant Karl-Heinz Wessels.

Die Mitgliederliste im Jubiläumsjahr 1997 umfasst 42 aktive und 2 passive Mitglieder.
mitglieder1997

Seither ist der Gesangverein sowohl zur festlichen Gestaltung von kirchlichen Ereignissen als auch im kulturellen Dorfleben nicht mehr wegzudenken. Nach wie vor ist der jährliche Sängerball im Saal Lübken am Samstag vor Beginn der Fastzeit ein gut frequentiertes Ereignis. Auch der Maigang wird von den Chormitglieder ihren Partnern gut besucht, wie die Bilder in unserer Bildergalerie beweisen.

Die Mitgestaltung besonderer Messfeiern gehört zu den kirchlichen Aufgaben des Gesangvereins. Weihnachten wird regelmäßig die Messfeier am 2. Weihnachtstag mit gestaltet. Zu Ostern wird abwechselnd die Karfreitagsliturgie gesungen oder die Feier der Osternacht begleitet. Auch Erstkommunionsfeier, Firmungen und das Patronatsfest wird vom Gesangverein mitgestaltet. Traditionsgemäß singt der Chor ebenfalls während der Gefallenenehrung am Kriegerdenkmal das Lied vom Frieden.

Eine besondere Freude bereitet es den Chormitgliedern, Geburtstagskinder von Chormitgliedern und Angehörigen mit einem Ständchen zu überraschen. Die mit dem Chor besonders verbundenen Hochzeits- und Silberhochzeitspaare erhalten auf Wunsch ein Ständchen.

Die Zeit seit 1998

Ein Foto vor dem Altar der Pfarrkirche St. Michael zeigt den Chor zusammen mit seinem damaligen Dirigenten Heinz Meyer und dem Präses Pfarrer Wesssels.
chor1998

Im Jahr 1999 wurde der bisherige Dirigent Heinz Meyer verabschiedet, der aus gesundheitlichen Gründen die Chorleitung aufgeben musste.
Besonderer Dank galt seinem Sohn Thorsten Meyer, der lange Zeit den Chor während der Proben mit seinem Klavierspiel begleitete.
meyer1meyer2meyer3
Nachfolger wurde Johann kl. Siemer, der als Musiklehrer am Löninger Gymnasium arbeitet. Johann erweiterte unser Repertoire mit zeitgemäßen Chorstücken.

Im Jahr 2009 musste ein neuer Vorstand gewählt werden. Burkhard Verhülsdonk und Bernd Hogeback übernahmen Vorsitz und Stellvertretung. Schriftführerin und Kassiererein blieben im Amt.

Hier die Übersicht über die Vorstände des Gesangvereins St. Michael Bunnen von 1987 bis 2011. vorstaende